Karte Blankenese Zuschnitt

Vortrag

1918 in Blankenese: Verstörung – Revolution – Nachwirkung

Diese Veranstaltung ist bereits abgeschlossen.

Die revolutionären Unruhen 1918 fanden auch im bürgerlichen Blankenese ihren Widerhall. Schon am 12. November gründete sich der Soldatenrat und übernahm das Kommando. Für viele Blankeneser zerbrach in diesen Tagen ihre Welt. Unverständnis über die Niederlage und Wut über die schlechte Versorgungslage paarten sich mit Angst vor den „Roten“. Offener Antisemitismus war auch in Blankenese die Folge. Errungenschaften wie gleiches Wahlrecht oder Achtstundentag verblassten schnell und konnten das Scheitern der ersten deutschen Demokratie auch in Blankenese nicht verhindern.

Der Vortrag findet statt im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Blankeneser Bürger-Vereins. Der Vortrag ist öffentlich.

Veranstaltungsort

Gorch-Fock-Schule, Karstenstraße 22, 22587 Hamburg (Aula)

Datum

24.04.2018

Beginn

18:00