Ausstellung

1918 in Blankenese: Verstörung - Revolution - Nachwirkung

Mit der Ausrufung der Republik im November 1918 endete die Geschichte des deutschen Kaiserreichs. Überall in Deutschland gründeten sich Arbeiter- und Soldatenräte, auch im bürgerlichen Blankenese. Und auch hier stand die alte Ordnung auf dem Prüfstand. Hunger und Not regierten den Alltag, alte Lebensentwürfe zerbrachen und die Zukunft schien ungewiss. Wie die Blankeneser mit den Chancen und Risiken umgingen, die sich durch Kriegsende und Weimer Republik ergaben und wie die Revolution tradierte Einstellungen und die weiteren Entwicklungen beeinflusste zeigt ab 15.08.2018 eine vom Förderverein Historisches Blankenese e.V. zusammengetragene Ausstellung in der Filiale der Hamburger Sparkasse am Erik-Blumenfeld-Platz 25, 22587 Hamburg. 

Veranstaltungsort

Filiale der Hamburger Sparkasse am Erik-Blumenfeld-Platz 25, 22587 Hamburg​

Datum

15.08.2018 - 31.10.2018

Website

blankenese.de/foerderkreis-histor-blankenese.html

Veranstalter